Heimat mit Heidegger

Heimat mit Heidegger

Der Feldweg ist Metapher für Heimat und Geborgenheit. Er gibt die Orientierung, die davor bewahrt, im „Lärm der Apparate … zerstreut und weglos“ unterzugehen. In den Bildern Zapletals spiegeln sich die Ruhe und die Gelassenheit des 1948 entstandenen nur scheinbar einfachen und tiefgründigen Texts. Die Bilder zeigen den Feldweg im Wechsel der Jahreszeiten, unter Schnee, im Nebel, im Sommer – allmähliche, naturgegebene Veränderungen, die das Wesentliche nicht beeinträchtigen.

Heidegger, Martin und Svato Zapletal: Der Feldweg. Grafik und Gestaltung Svato Zapletal. Hamburg, Svato Verlag, 2015. 32 (3) S.mit 11 ganzs. sign. und dat. farb. Linolschnitten von Svato Zapletal; ein zusätzlicher sign. und dat. farb. Linolschnitt lose beigelegt. 25 x 20 cm (Buch), 26,5 x 21 cm (Kassette), handgebundener in sandfarbenem Oasenziegenleder, mit roten Wellenlinien und Titelprägung in Schwarz bedruckt, in handgefertigter Leinenkassette mit zwei montierten Linolschnitten auf den Kassettendeckeln, bedruckte Vorsätze, Fadenheftung. 750,00 €

Exemplar mit EA gekennzeichnet (entspricht der Ausgabe A – Luxusausgabe: Nr. I bis XII), GA 50. – Impressum von Svato Zapletal sign. – Gedruckt auf 190 g handgeschöpftem hellgrauem Krupka-Bütten, Handsatz mit 16 Punkt halbfetter Helvetica. – Zustand sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.