Christa Wolf zum 65.

Christa Wolf zum 65.

Zum 65. Geburtstag einer Frau bat Gerhard Wolf Künstlerfreunde um einen Beitrag für einen Geburtstagsstrauss. Für Christa Wolf, die sich in der DDR stets für eine liberale Kulturpolitik eingesetzt hatte, war dies eine schwere Zeit. Sie, die nur für Ihre Leser da sein wollte, die die humanen Werte sozialistischer Tradition bewahren wollte, wurde von konservativen Kräften in einem Mass angefeindet, wie es Stasi und SED-Bürokratie nicht vermocht hätten. Rückzug aus der Öffenlichkeit und Krankheit prägten diese Zeit.

Ein Blatt für C. W. Herausgegeben zum 65. Geburtstag von Christa Wolf    Berlin, Gerhard Wolf Janus press, 1994. 19 signierte Originalgrafiken. Imperial-Folio (62 x 58 X 4cm), OHLeinen-Flügelmappe. 2000,00 €

Grafiken von Manfred Butzmann (Pankower Dächer, Radierung), Carlfriedrich Claus (Brief an Christa, farbige Radierung auf Japanpapier), Wieland Förster (Flugbild: Daktylogramme), Dieter Goltzsche „Dem Leben fehlt einfach die Monotonie der Museen“, Siebdruck), Günter Grass (Tagundnachtschatten, Lithographie), Hartwig Hamer (Landeinwärts, Radierung), Angela Hampel (o. T., Algraphie), Hil de Gard (DURCHEINANDER, farb. Siebdruck), Martin Hoffmann (Schatten Spiegelungen, Algraphie in vier Tönen), Alfred Hrdlicka (für C. W., Radierung), Horst Hussel für C. W., Radierung), Joachim John (Römische Skizze, Kaltnadelradierung), Helge Leiberg (o. T., zweifarbige Lithographie), Franz Mon (Vergabelung, Offsetdruck nach Collage), Nuria Quevedo (Estrellita de Mar para Christa, Radierung), Anneliese Schöfbeck (Klosterruine auf Hovedoya im Oslofjord, Radierung), Helga Schröder (Hommage für Christa Wolf, farbige Radierung), Klaus Sobolewski (Christas Buch, Radierung) und Karla Woisnitza (für C. W., zweifarbige Lithographie). Jew. handsign., num. und meist betitelt. Alle Arbeiten entstanden 1993/1994. Jede Grafik in ein mit dem Namen des Künstler typographisch bezeichnetes Doppelblatt eingelegt. Gafiken in verschiedenen Formaten und auf verschiedenen Papieren. Eines von 50 num. Ex. (GA 90). – Grafiken und Mappe in sehr gutem Zustand, die als Hüllen dienenden Doppelblätter gelegentlich mit leichten Knitterspuren, die von Helge Leiberg mit einer Knickspur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.